Herausforderungen und Lösungen in der Steuerbranche

In den letzten Jahren verzeichnen Steuerkanzleien zunehmende Schwierigkeiten aufgrund des Mangels an qualifizierten Fachkräften, insbesondere Steuerfachangestellten und Bilanzbuchhaltern. Die Branche steht vor einer beispiellosen Situation, da viele kleine Steuerkanzleien aufgrund von Altersgründen schließen müssen. In diesem Kontext bietet die FRTG Essen eine innovative Lösung, um Fachkräften aus der Steuerbranche eine neue berufliche Heimat zu bieten.

Weiterlesen

Das neue Hinweisgeberschutzgesetz – Unternehmen stehen vor neuen Anforderungen

Seit dem Jahr 2023 sind Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten gesetzlich verpflichtet, ein internes Hinweisgebersystem einzurichten. Die Anwendung dieser Regelung wurde am 03.07.2023 auf Unternehmen mit mehr als 250 Beschäftigten ausgeweitet und betrifft ab dem 18.12.2023 nun auch Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten.

Das Ziel dieses Gesetzes ist der verbesserte Schutz von Whistleblowern, also Personen, die auf Missstände in Unternehmen hinweisen. Um die rechtlichen Anforderungen zu erfüllen, sind Unternehmen nun aufgefordert, entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, sofern sie noch kein internes Hinweisgebersystem implementiert haben.

Weiterlesen

Finanzgericht Rheinland-Pfalz erklärt Bundesmodell Grundsteuer für verfassungswidrig

Die Grundsteuerreform in Deutschland steht vor weiteren Herausforderungen, nachdem das Finanzgericht Rheinland-Pfalz in zwei Eilbeschlüssen vom 23. November 2023 (Aktenzeichen: 4 V 1295/23 und 4 V 1429/23) erhebliche Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit des Bundesmodells zur Grundsteuerberechnung geäußert hat. Diese Entscheidungen betreffen klagende Immobilieneigentümer, denen vorläufiger Rechtsschutz gewährt wurde, da das Gericht erhebliche Bedenken hinsichtlich der Bodenrichtwerte als Grundlage für die Grundsteuerberechnung sieht.

Weiterlesen

Umsatzsteuerkarussell und Reihengeschäfte im innergemeinschaftlichen Handel

Die Thematik des Umsatzsteuerkarussells und insbesondere der Reihengeschäfte im innergemeinschaftlichen Handel stehen im Fokus regulatorischer Bemühungen, um die Integrität des europäischen Steuersystems zu schützen. Reihengeschäfte, bei denen Waren nacheinander durch mehrere EU-Mitgliedstaaten transportiert werden, sind integraler Bestandteil des grenzüberschreitenden Handels. Doch um den Missbrauch von Umsatzsteuerbefreiungen zu verhindern, wurden klare Kriterien für die Steuerbefreiung etabliert.

Weiterlesen

Hinweisgeberschutzgesetz -Einrichtung und Betrieb interner Meldestellen

Am 2.7.2023 trat das Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG) in Kraft, das Unternehmen verpflichtet, Meldekanäle für Hinweise zu Straftaten, Ordnungswidrigkeiten und bestimmten Rechtsverstößen einzurichten. Trotz Bedenken bezüglich einer vermeintlichen Ungleichbehandlung einzelner Branchen durch Ausnahmen, insbesondere für Rechtsanwälte, sollten Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern die neuen Pflichten nach dem HinSchG beachten, um Bußgelder von bis zu 20.000 Euro zu vermeiden.

Weiterlesen

Bundesregierung verschärft Kampf gegen internationale Finanzkriminalität mit neuem Gesetz

Die Bundesregierung setzt einen weiteren Schritt im Kampf gegen die internationale organisierte Finanzkriminalität: Am 11. Oktober 2023 wurde der Entwurf des Finanzkriminalitätsbekämpfungsgesetzes vorgelegt. Dieses Gesetz markiert eine strategische Neuausrichtung und wird die Bekämpfung der Finanzkriminalität in Deutschland effektiver gestalten. Die Maßnahmen werden im Bundesamt zur Bekämpfung von Finanzkriminalität (BBF) gebündelt, dessen Aufbau 2024 abgeschlossen sein soll. Die operative Arbeit der Behörde ist für 2025 geplant.

Weiterlesen

Die neuen Bemessungsgrenzen in der Sozialversicherung

Die aktuellen Bemessungsgrenzen für die Sozialversicherung befinden sich derzeit noch in der Phase der Abstimmung beim Bundesrat, doch diese Prozedur ist in der Regel lediglich von formaler Natur. In dem folgenden Abschnitt werden sämtliche relevanten finanziellen Kennzahlen präsentiert.

Für einige Personen mag die bevorstehende Änderung Anlass dazu geben, darüber nachzudenken, ob sie sich zukünftig privat krankenversichern sollten oder weiterhin Mitglied der gesetzlichen Krankenversicherung bleiben möchten. Es ist von Bedeutung, die Vor- und Nachteile beider Optionen sorgfältig zu erwägen. Zudem ist zu beachten, dass der Wechsel von der privaten zur gesetzlichen Krankenversicherung in der Regel mit gewissen Herausforderungen verbunden ist.

Nachfolgend die neuen Entgeltgrenzen für West und Ost

Weiterlesen

Start-Up vs. Unternehmensübernahme: Eine Entscheidungshilfe

In der Welt der Unternehmensgründung und -nachfolge stehen angehende Unternehmer oft vor der wichtigen Entscheidung: Soll man ein neues Unternehmen gründen oder ein bestehendes, gefestigtes Unternehmen übernehmen? Diese Frage wurde von der FRTG Essen, einer führenden Steuer-und Wirtschaftsberatung, genauer unter die Lupe genommen. Die Entscheidung zwischen einer Neugründung und dem Erwerb eines bereits bestehenden Unternehmens hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Weiterlesen

Kassennachschau, Verfahrensdokumentation und deren Auswirkungen

Die Finanzbehörde hat die Befugnis, eine sogenannte Kassennachschau durchzuführen. Dabei handelt es sich um ein eigenständiges Verfahren zur zeitnahen Aufklärung von steuerrelevanten Angelegenheiten, insbesondere der ordnungsgemäßen Erfassung von Geschäftsvorfällen, insbesondere Kassenaufzeichnungen. Die Kassennachschau ist keine externe Prüfung im Sinne des § 193 der Abgabenordnung (AO), und daher gelten die Vorschriften für externe Prüfungen nicht.

Was geschieht, wenn die Finanzbehörde einen Betrieb unangemeldet besucht, und welche Aspekte werden überprüft?

Weiterlesen

Der Entwurf zum Wachstums-Chancengesetz

Nach einer längeren Phase politischer Auseinandersetzungen verspricht der Jahreswechsel endlich einige positive Entwicklungen. Das geplante Wachstumschancengesetz bringt eine Reihe steuerlicher Erleichterungen mit sich. Der Entwurf dieses umfangreichen Gesetzes erstreckt sich über 279 Seiten und enthält mehr als 50 Einzelmaßnahmen. Viele Unternehmer könnten Schwierigkeiten haben, diesen komplexen Gesetzesdschungel ohne Unterstützung zu durchdringen. Einige der geplanten Änderungen umfassen:

Weiterlesen